Finanzierung und Förderung

Mit F+S Wärmepumpen – klug investiert

Über unseren Fragebogen können Sie Förderauskünfte für Ihr Modernisierungs-/ Neubauvorhaben erhalten. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zur Ausführung der Fördermittelabfrage gespeichert.

Informieren Sie sich über aktuelle Förderangebote:

Wie zum Beispiel die Förderung des BaFa:

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle ( Basis- und Bonusförderung Wärmepumpe )

Sparen Sie Steuern mit Ihren Investitionen

Absetzbarkeit von Handwerkerrechnungen

Sie können Handwerkerrechnungen beim Finanzamt steuerlich absetzen – in Höhe von bis zu 1.200 Euro jährlich. Konkret können Sie die Arbeitskosten, also die Dienstleistung des Handwerkers geltend machen. Die Materialkosten können Sie leider nicht absetzen.

Im Detail: Der Dienstleistungsanteil der Handwerkerrechnung ist bis zu einer Höhe von 6.000 Euro jährlich absetzbar und wird zu maximal 20% durch das Finanzamt erstattet (= 1.200 Euro).

Wichtig: Der Posten Lohnkosten (die Dienstleistung) muss in der Handwerksrechnung extra ausgewiesen werden, damit das Finanzamt die Kosten anerkennt.